Künstler

Nicht nur im Büro

Fenia

Pixelschubser

... die von anderen Menschen oft wertgeschätzt wird! Darüber freut man sich als Hobbykünstler natürlich und gibt der Welt gerne etwas von seiner Fantasie ab. Auch in unserem Büro durfte ich die Wände mit meinem malerischen Handabdruck schmücken. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich male größtenteils mit meinen beiden Händen.

Das erste Werk das nun bei uns hängt entstand an einem milden Herbsttag auf der Kleinen Kalmit in der Pfalz. Für mich ein perfekter Ort um mich auf der Leinwand auszutoben: An der frischen Luft und ausreichend Platz, ohne Angst Wände oder Möbel farbig umzugestalten. Allerdings überraschte mich das Wetter mit einem Regenschauer und das große Bild lag mitten drin. Doch kein Grund aufzugeben, die zwei Leinwände wurden untergestellt und dann im Regen getanzt, bis sich die Sonne wieder zeigte. Als ich mein Werk vollendet habe, war sie schon fast am untergehen und ein wunderschöner Tag neigte sich dem Ende zu. Wenn ich heute durch den Raum laufe, an dem Segelboot in den Wellen vorbei, erinnere ich mich immernoch jedes mal an diese Zeit und fühle das Glück, das ich damals gefühlt habe. 

Einige Zeit später durfte ich ein zweites Werk erschaffen. Obwohl ich ein ganz anderes Motiv wählte, erkenne ich den bunten und impulsiven Malstil wieder. Es ist schön, für so etwas Raum zu bekommen und sich weiterzuentwickeln. 

Zurück

Verwandte Artikel

Pixelschubser

Die Kreativköpfe

Mehr lesen